. .

Ehemaligentreffen des ersten Informatik-Studienjahrgangs (1985)

Kleiner Bericht von Jörg Ritter

Am 27. Mai 2000 trafen wir, 13 ehemalige Kommilitonen des ersten Studienjahrgangs des Fachbereichs Informatik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, uns zu einem Wiedersehen in Oldenburg. Anlass war das 15-jährige Jubiläum unserer Immatrikulation.

Bild2, Bild3

Erste Anlaufstelle für unser Treffen war das Café-Restaurant Schwan am Oldenburger Hafen. Nachdem sich dort alle mit Kaffee und Kuchen (und schon dem ein oder anderem Bierchen) gestärkt hatten, begaben wir uns zum Institut OFFIS. Dort empfing uns der Vorstandsvorsitzende des Instituts, Prof. Appelrath, den alle Kommilitonen noch gut aus ihrer Studienzeit kannten.

Herr Prof. Appelrath präsentierte uns eindrucksvoll die vergangenen und die aktuellen Entwicklungen im und um den Fachbereich Informatik. Unter anderem wurden die Veränderungen innerhalb des Professorenstamms des Fachbereichs sowie das "Oldenburger Modell" - die Kette aus Fachbereich Informatik, Forschungsinstitut OFFIS und Spin-Off-Unternehmen (aktuell z.B. die OSC GmbH) - vorgestellt.

Eine gelungene Überraschung war die durch Herrn Prof. Appelrath vorbereitete telephonische "Konferenzschaltung" mit Herrn Prof. Claus in Stuttgart. Prof. Claus war der erste - und mancher Kommilitone glaubte anfangs auch der einzige - Professor, bei dem wir unsere Grundvorlesungen hören durften. Jeder von uns telefonierte kurz persönlich mit Herrn Prof. Claus, der uns seinerseits damit überraschte, dass er jeden noch gut einzuordnen wusste, z.B. Claas Osterkamp mit der Frage "Sind Sie immer noch so groß?".

Nach dem OFFIS-Besuch machten wir noch einen kleinen Abstecher zu den Firmen Thies IT Consulting und multi media haus Oldenburg, in denen Malte Wenau heute Mitgesellschafter bzw. Mitarbeiter ist.

Zu guter Letzt durfte - wie am Anfang - wieder gegessen und getrunken werden. Dazu trafen wir uns im Restaurant Zeus. Der "harte Kern" konnte sich zu später Stunde (War es 01:00 Uhr?) noch zu einem "Schlenderschlücken" in die Oldenburger Innenstadt aufraffen.

Bild5, Bild5

Kleiner Erfolg für die OLDIES: Im nüchternen Zustand - und nicht erst unter Alkoholeinfluss - sind auch die letzten Teilnehmer in unseren Verein eingetreten! 

Und alle waren sich darüber einig, dass dies nicht das erste und letzte Treffen in diesem Kreise gewesen sein soll. Spätestens in fünf Jahren soll es wiederholt werden.

Weitere Bilder: 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16.

P.S.: Die Bilder des Treffens können unter Angabe der Nummer bei mir bestellt werden.

P.P.S.: Nachträglich sind auch noch einige Bilder von Class Osterkamp eingeroffen. Schaut einfach mal rein: 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25.